Mein Lebenslauf - ein Gedicht

Normalerweise schreib ich ja alles selber - meinen Lebenslauf hat nun meine Kollegin Elke Rumpelt geschrieben! Vielen Dank!, liebe Elke!

Am Neujahrstag 1978 war es soweit,

Mathilde und Franz haben sich sehr gefreut.


Der Stammhalter ist da, ein Name muss her,

man darf vorstellen: Franz Breitsameter.


Nach und nach gesellten sich zwei weitere Geschwister hinzu,

nun wars in Radersdorf aus mit der Ruh.


Das Blockflöte erlernen war für Franz nicht schwer,

ein neues Instrument musste bald her.


Nach Kühbach zu fahren waren es nur wenige Kilometer,

so fing Franz im Jugendblasorchester an als Trompeter.


Am "goldenen Blech" hat er gefallen gefunden

und drehte mit Blues-, Rock-, und Bigbands seine Runden.


Schulisch hatte Franz (fast) immer ne gute Zensur

und machte 1999 sein Abitur.


Das Studentenleben ließ ihn seine Musik jedoch nicht vergessen,

er war plötzlich noch von einem Zupfinstrument besessen.


Mit ersten Gstanzln der Band "Biermösl blosn" hatte Franz viel Freude

und begeisterte damit sehr viele Leute.


Franz heiratete seine große Liebe Martina im Mai 2003.

Und Bald drauf war sein Studium auch vorbei. 


Beruflich Haben sichdie Beiden nach Bad Reichenhall verrannt,

2006 kehrten sie aber zurück ins Wittelsbacher Land.


Als Lehrer in der Elisabethschule in Aichach ist Franz nicht wegzudenken

und hilft den Schülern auf den richtigen Weg zu lenken.


Sieht man Franz nicht bei schulischen Sachen,

hört man ihn gewiss im Schulhaus lachen.


Mit seinen Kindern darf Franz viel erleben

und hat sein musikalisches Talent and die Beiden weitergegeben.

Wenn Gabriel Klavier spielt und Magdalena tanzt im Haus,

gibt´s von Franz immer viel Applaus.


Den Weg Richtung Musikkabarett  und Kinderlieder schlägt er nun ein,

Wird es ein zweites Standbein sein? 

Februar 2020


 

©2020 Franz Breitsameter. Erstellt mit Wix.com